Hallo, ich bin Kathrin!

Hallo, ich bin Kathrin!

Ich bin 50 Jahre alt und arbeite schon seit ewiger Zeit als Hebamme. Um genau zu sein, habe ich 1982 mit meiner Ausbildung begonnen….Oh man bin ich alt.

Inzwischen habe ich 2800 Kindern auf diese Welt verholfen und liebe meinen Beruf, genauso wie ich ihn manchmal verfluche. Ich arbeite seit über 20 Jahren freiberuflich und habe selbst 2 Kinder geboren, was übrigens die beste Erfahrung meines Lebens war.

Nach der Geburt meiner beiden Kinder, habe ich beschlossen, ganz freiberuflich zu arbeiten und genau das tue ich jetzt seit 1996, während mein Mann zu Hause den Laden schmeißt. Dafür bin ich ihm mehr als dankbar und ich hätte keinen besseren finden können! Er hat sich sofort um unsere beiden Kinder Pauline und Ludwig gekümmert, sodass ich schnell wieder in den Beruf einsteigen konnte und unterstützt mich auch sonst in jeder Hinsicht.

Den Wunsch Hebamme zu werden, hatte ich bereits mit 13 Jahren. Damals habe ich eine Sendung gesehen, in der eine Hebamme interviewt wurde, wovon ich so begeistert war, dass dieser Beruf für mich feststand. Ich bin in der ehemaligen DDR aufgewachsen, wo man bereits nach der Schule mit der Ausbildung dieses Berufes begann.

Da war ich also, 16 Jahre alt, völlig grün hinter den Ohren und mitten in der Ausbildung. Heutzutage ist es nicht mehr so – Man muss mindestens 18 Jahre alt sein, was sicherlich vernünftig ist, da man diesen Beruf mit einer gewissen Reife erlernen sollte. Die Ausbildung war hart, sehr hart und ich hätte damals nie gedacht, diese überhaupt durchzuhalten. Es war eine andere Zeit und mit gerade einmal 16 Jahren eine echte Herausforderung für mich. Aber ich habe es geschafft und 1985 meinen Abschluss in der Tasche gehabt. Seit 1996, nachdem ich meine Tätigkeit als festangestellte Hebamme niedergelegt hatte, habe ich meine eigene Praxis, bin sozusagen mein eigener Chef und bin auf das, was wir uns aufgebaut haben, wirklich sehr stolz.

Ich betreue ca. 100-120 Geburten im Jahr und stehe den Frauen vor, während und nach der Geburt zur Seite. Dieser Beruf ist sehr vielschichtig, interessant und man bekommt unglaublich viel zurück. Man merkt, wie sehr die eigene Arbeit geschätzt wird.

Demgegenüber steht natürlich auch die tagtägliche harte Arbeit. Man weiß nie, wann man Feierabend hat, ist an Sonn- und Feiertagen unterwegs und froh, über jede Nacht, die man im Bett verbringen darf. Nicht mehr viele Hebammen arbeiten so, oder haben den Wunsch so zu arbeiten. Umso glücklicher bin ich über meine Familie, die diesen Beruf mit mir zusammen trägt, was sicherlich nicht selbstverständlich ist.  Seit ca. 5 Jahren betreibt mein Mann diesen kleinen Online Shop, der Produkte enthält, die ich in meiner alltäglichen Arbeit definitiv nicht mehr missen möchte. Dort sind nur Produkte aufgelistet, auf die ich mich in meiner täglichen Arbeit wirklich verlassen kann, die ich wirklich nur wärmstens und aus voller Überzeugung weiterempfehlen kann. So kam es, dass meine Tochter mich auf Instagram gebracht hat, wo ich von da an über mein tägliches Leben als Hebamme berichtet habe. Schnell kamen viele Fragen von werdenden Müttern und mein Schwiegersohn brachte uns so auf die Idee, zu diesem Shop einen Blog zu eröffnen, um wichtige Themen für werdende Mütter anzusprechen und um all deren Fragen rund um die Schwangerschaft etc. zu beantworten. Zudem werde ich euch unsere Produkte nach und nach vorstellen, sodass ihr einen besseren Blick für unser Sortiment bekommt.

Ich freue mich auf euch und eure Kommentare! 🙂

Alles Liebe, Kathrin

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.